Raspberry Pi einfaches Aufsetzen mit NOOBS

Einfaches Aufsetzen mit NOOBS

Noobs steht für New Out Of the Box Software und ist ein einfacher Betriebssystem-Installationsmanager für den Raspberry Pi. Dieser ermöglicht es nicht nur, ein Betriebssystem mit sehr wenigen Klicks zu installieren, sondern erlaubt auch eine Installation Over-the-Air und auch die Installation mehrerer Betriebssysteme auf mehreren Partitionen. Über eine grafische Oberfläche können diese ausgewählt werden. So könnte man zum Beispiel Raspbian und RaspBMC installieren und einfach zwischen den Beiden hin und her wechseln.

NOOBS Versionen

NOOBS wird in zwei Versionen angeboten: Als „Offline und Netzwerk Installation“, welche etwas größer ist, jedoch eine Installation ohne Internetverbindung erlaubt, und als „Nur Netzwerk Installation“, welche sich alle benötigten Daten herunterlädt und daher eine Internetverbindung voraussetzt.

Vorbereitungen und Installation von NOOBS

Zunächst lädt man die NOOBS.zip von raspberrypi.org/downloads herunter und entpackt sie. Die entpackten Dateien kopiert man auf eine mindestens 4GB große SD-Karte. Falls die SD-Karte noch nicht formatiert ist, macht man dies am Besten mit dem SD Formater 4.0. Dabei sollte die Option „FORMAT SIZE ADJUSTMENT“ im „Options“-Menü auf „ON“ gestellt werden. Nach abgeschlossenen Kopiervorgang kann die SD-Karte in den Raspberry eingesetzt werden.

Der erste Bootvorgang

Nachdem der Raspberry mit Tastatur, Maus und Monitor verbunden wurde, kann auch die Stromversorgung hergestellt werden. Wenn der Bootvorgang abgeschlossen ist, wird ein Fenster angezeigt, in dem die zu installierenden Betriebssysteme ausgewählt werden können.

Installation und Betriebssystem Auswahl

Folgende Betriebssysteme stehen zur Installation zu Verfügung:

  • Archlinux
    minimalistisches Linux ohne grafische Oberfläche.
  • OpenELEC
    Mediencenter für den Raspberry.
  • Pidora 
    Linux mit grafischer Oberfläche (ähnlich zu Raspbian), basierent auf der Fedora Linux Distribution.
  • RISC OS 
    Eigenständiges Betriebssystem (kein Linux).
  • RaspBMC
    Weiterentwicklungen vom XBMC Mediencenter (wie OpenELEC).
Installation mit NOOBS

Auswahl der Betriebssysteme

Die gewünschten Betriebssysteme können nun ausgewählt werden. Man sollte den freien Speicherplatz im Auge halten, da zum Beispiel Rasbian und Pidora gemeinsam schon knapp 4GB Speicher in Anspruch nehmen. Nach einem Klick auf „Installieren“ muss nur noch die Warnung bestätigt werden, dass alle Daten auf der SD-Karte gelöscht werden und die Installation beginnt.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, startet der Raspberry neu. Wenn nur ein Betriebssystem installiert wurde, wird automatisch in dieses gebootet. Falls mehrere Betriebssysteme installiert wurden, bekommt man ein Fenster der Betriebssysteme, welche zur Auswahl stehen, angezeigt.

Auswahl des Betriebssystems

Auswahl des Betriebssystems

Neuinstallation

Möchte man ein Betriebssystem neu installieren oder eine weitere Partition hinzufügen, hält man die Shift-Taste während des Bootvorgangs gedrückt. Dadurch gelangt man wieder in das NOOBS-Setup. Nun können ein oder mehrere Betriebssysteme neu installiert werden.

Quellen

http://www.raspberrypi.org/help/noobs-setup/

https://github.com/raspberrypi/noobs

https://www.sdcard.org/downloads/formatter_4/

Tagged with:     , , ,

About the author /


Einst gelernter Werkzeugbautechniker, habe ich vor etlichen Jahren mein Leben der Informatik verschrieben. Zur Zeit studiere ich noch Informatik auf der Fachhochschule Technikum Wien und beschäftige mich am liebsten mit Java, Android und Elektronik.

Related Articles

Post your comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Unterstütz uns!

Folgt uns!

Diese Seite

wurde erstellt mit Ehrgeiz, Liebe und viel Koffein. Bei der Erstellung kamen keine jar-Dateien zu Schaden. Das Logo wurde erstellt von Star-seven.at.